HOME GALLERY CONTACT/FAQ IMPRESSUM DATENSCHUTZERKLÄRUNG
Posts mit dem Label EASTER werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label EASTER werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

Samstag, 9. März 2019

EASTER | Ei Feel Good - Niedliche Osterkekse



Hallo meine Lieben!
Bei mir ist im Berufsleben immer noch sehr viel los. Wenn ich mal Zeit für mich habe, mache
ich entweder einen großen Spaziergang durch die Stadt und den Park, bin über's Wochenende
unterwegs oder liege einfach faul auf der Couch herum mit einem gutem Buch in den 
Händen. Deswegen ging es hier wieder sehr ruhig zu. Aber ich liebe meinen Blog trotzdem
 und versuche zumindest ab und an etwas zu posten. Und da ja bald Ostern ist, dachte ich mir, 
ich präsentiere euch ein paar zuckersüße selbstgemachte Geschenkideen. Wenn ich von 
"Geschenken" spreche, dann meine ich keine im Laden gekauften oder im Internet bestellten
Sachen. Ich meine niedliche Kleinigkeiten, mit denen man jemandem ein Lächeln ins 
Gesicht zaubern kann. Und somit kommen wir zu meinem ersten diesjährigen Osterpost.

  Viel Spaß beim Nachbacken meine Lieben!


 Niedliche Osterkekse

Zutaten für ca. 30 Stück:
300 g Mehl, 200 g Magarine (weich), 100 g Zucker, 1 Ei, 1 TL Backpulver, farbige Kuvertüre/CakeMelts,
Lebensmittelfarbe oder -pulver, Puderzucker, Streusel und /oder andere essbare Deko,
Osterausstechförmchen

Zubereitung:
1. Zuerst die Magarine schaumig rühren und nach und nach das Mehl dazusieben. 
2. Die restlichen Zutaten unterrühren und gut alles miteinander vermengen.
3. Den Teig dann für 30 min in den Kühlschrank legen. Später auf der Arbeitsfläche etwas Mehl 
verstreuen und den Teig mit einer Teigrolle ausrollen.
4. Nun mit den Formen die Kekse ausstechen und Schritt 3 und 4 so oft wiederholen, bis der Teig 
verbraucht ist. 
 5. Je nachdem wie dick eure Kekse sind, solltet ihr diese bei 180°C für 8-10 min im Backofen 
backen lassen. Danach müssen sie ca. 30 min abkühlen.
6. Nach 20 min könnt ihr euch überlegen, welche Glasur ihr zuerst machen wollt. Die blauen Eier 
sind mit CakeMelts gemacht. Hierfür müsst ihr einfach nur die Kuvertüre oder die CakeMelts 
schmelzen und anschließend mit einem schmalen Pinsel auf die Kekse auftragen.
7. Für die weißen Eier habe ich einfach etwas Puderzucker mit Wasser gemischt und so lange
ausprobiert, bis die Mischung die richtige Konsistenz hatte. Die Glasur könnte ihr 
auch mit einem schmalen Pinsel oder einem Teelöffel auftragen.
8. Die rosanen Eier habe ich mit roter (flüssiger) Lebensmittelfarbe und Puderzucker gezaubert.
 Hier habe ich eifnach ausgetestet, welche Mengen die perfekte Mischung ergeben und ich
 muss sagen, dass ich mit den roten Eiern/Hasen am zufriedensten bin.
9. Ich habe auch ein bisschen mit grünem Lebensmittelpulver herumexperimentiert, jedoch sind 
mir meine grünen Ostereier und Osterhasen zu dunkel geworden, deswegen sind diese 
nicht auf den Fotos zu sehen. Wenn ihr Glasur mit Lebensmittelpulver herstellenmwollt,
 mischt ihr einfach das Pulver mit Puderzucker und etwas Wasser, bis ihr die richtige 
Konsistenz habt und bepinselt damit anschließend eure Kekse.
10. Bevor die Glasur getrocknet ist, habe ich noch auf ein paar Kekse Dekoblumen aus Esspapier
geklebt. So verleiht man dem ganzen noch etwas Besonderes.

Wie gefällt euch die Idee bzw. das Rezept? Gern dürft ihr mir eure Osterideen oder -rezepte
in den Kommentaren hinterlassen. Ich schaue auf jeden Fall vorbei.

Donnerstag, 29. März 2018

EASTER | Süsse Osterüberraschung



Hallo meine Lieben!
Ich möchte mich zuerst einmal für eure lieben Glückwünsche bedanken, ich habe mich wirklich
 sehr gefreut. Im heutigen Post möchte ich euch noch eine kleine Möglichkeit vorstellen, wie
ihr Freunden oder eurer Familie eine Freude zu Ostern machen könnt. Das gute an meiner Idee
ist, dass ihr die Zutaten bzw. Materialien wahrscheinlich zu Hause habt. Ich verschenke gerne 
Kleinigkeiten. Um jemandem zu zeigen wie gerne man ihn hat und das man an ihn denkt sind 
meiner Meinung nach teure Geschenke nicht notwendig. Allein der Gedanke zählt.
Also legen wir los.

Materialien:
kleine Milchgläser (Anzahl nach zu überraschenden Personen), Ostergras, Klebtiz Eier oder
ähnliches, Geschenkband

Anleitung:
1. Je nachdem wo ihr die Flaschen herabt, säubert diese und trocknet sie gut ab.
2. Nun füllt ihr das Glas ca. bis zur Hälfte mit Ostergras. Zur Hilfe könnt ihr hier zum Beispiel
etwas Draht aber auch einfach einen Stift benutzen.
3. Nun füllt ihr eure Nascherei in das Milchglas; wer möchte kann an dieser Stelle auch ein 
kleines Etikett basteln, auf dem "Frohe Ostern" oder ähnliches steht.
4. Nun schraubt ihr das Milchglas zu, fädelt das Etikett an ein Geschenkband und befestigt das
 Band am Hals des Milchglases. Mit einer Schere könnt ihr das Geschenkband noch kräuseln
 oder ihr bindet daraus einfach eine schöne Schleife. Und schon ist die Überraschung fertig.

Ich wünsche euch ein frohes Osterfest und trotz Wetter einen gut gelaunten Osterhasen!

Donnerstag, 15. März 2018

EASTER | Heidelbeerkranz und Osterhäschen


*Werbung | Für diesen Beitrag wurde ich nicht bezahlt; die Produkte sind selbstgekauft.

 Hey meine Süßen!
Bald ist Ostern und somit wird es langsam Zeit für einen Oster-Post. Da ich schon seit längerem
mal wieder etwas backen wollte, habe ich das gleich mit dem Thema Ostern verbunden. Ich konnte
mich nicht entscheiden, oben ich einen Kuchen an sich backen oder spezielle Backformen
benutzen sollte. Da meine Kuchenform für die Menge an Teig leider etwas zu klein gewesen ist,
(ich schreibe euch nachher, welchen Durchmesser die Form haben muss) konnte ich beides für euch
ausprobieren. Die Osterhäschen-Backformen habe ich mir von meiner Mama geborgt, aber zur  Zeit
findet ihr solche Formen so gut wie überall. Ich finde eigentlich beide Variationen sehr schön.  

Ich weiß noch gar nicht, was zu Ostern bei mir "ansteht". Was macht ihr zu Ostern? Fahrt ihr weg
oder bleibt ihr zu Hause, verbringt ihr Ostern mit eurer Familie?
Ich hoffe ja erstmal auf gutes Wetter. Vorhin in den Nachrichten war schon wieder von
winterlichen Temperaturen die Rede. Ich hoffe zu Ostern ist es vorbei mit diesen winterlichen 
Temperaturen. Etwas Sonnenschein und wärmere Grade wären wirklich schön.   


 Zutaten für eine Kranzform mit 26cm Ø:
 125 g Heidelbeeren, 250 g Margarine, 200 g Zucker, 1 Pck. Vanillin-Zucker, 4 Eier, 300 g Mehl,
100 g gemahlene Mandeln, 1 Pck. Backpulver, 150 g Vanille-Jogurth, nach Wunsch Schokoglasur
und Blumen-Oblaten (gibt's z.B. bei Tedi)

Zubereitung:
1. Die Heidelbeeren unter lauwarmen Wasser abwaschen und mit Küchenpapier trocken tupfen.
2. Die Margarine cremig rühren und nach und nach Zucker und Vanillin-Pulver hinzugeben.
3. Nun die Eier zum Teig geben und die Masse gut miteinander vermengen.
4. Im nächsten Schritt nach und nach das Mehl dazusieben, die gemahlenen Mandeln sowie 
das Backpulver hinzugeben und vermengen. Hierfür benutzt ihr am besten Knethaken. 
5. Im nächsten Schritt den Vanille-Jogurth unterrühren, anschließend die Heidelbeeren unterheben,
den Teig in die eingefettete Form geben und den Kuchen für 45 Minuten im vorgeheizten
 Backofen bei 170-180°C backen. 
6. Den Kuchen danach ca. 30 Minuten abkühlen lassen und aus der Form stürzen. Je nach Wunsch 
den Kuchen mit einer Schokoglasur überziehen und mit Blumen-Oblaten dekorieren.

Wenn ihr auch kleinere Formen benutzt, wie z.B. Osterhasen, verkürzt sich die Backzeit auf 
ca. 25 Minuten. Auch hier nicht vergessen, die Formen vorher einzufetten!
Schmiedet ihr schon Pläne für Ostern? Wie findet ihr das Rezept?

Mittwoch, 29. März 2017

EASTER | HELLO Easter Mix von Lindt


*Anzeige | Dieser Beitrag ist in freundlicher Zusammenarbeit mit Lindt entstanden. Die Produkte wurden mir kostenlos zur Verfügung gestellt.     

 Hallo ihr Süßen! ♡
In ca. 2 Wochen ist Ostern! Habt ihr schon etwas für eure Osternester besorgt?
Falls nein, Lindt hat sich dieses Jahr wieder etwas Süßes einfallen lassen; habt ihr schon 
den HELLO Easter Mix entdeckt? Dieser ist perfekt für jedes Osternest, egal ob für Groß
oder Klein. Zum Beispiel gibt es da den großen Lindt-Osterhasen und die runden Schokotaler
aber auch eine Abreißstange mit 5 kleinen Lindt-Osterhasen und super leckere Schokoladeneier
in den Geschmacksrichtungen Strawberry Cheesecake, Crunchy Nougat und Cookies & Cream.
Von denen kann ich schon jetzt gar nicht mehr genug bekommen ... diese Eier gibt es auch in
einer süßen Verpackung in Eiform, welche sich super als kleines Geschenkchen für 
Arbeitskollegen, Schwiegereltern ... und so weiter eignen. Eine ebenso schöne Geschenkidee
ist die HELLO Pralinenschachtel. Wie ihr seht, gibt es ein leckeres Angebot!
Ich hoffe, ich konnte euch durch diesen Post zusammen mit Lindt ein bisschen inspirieren.
Ich bedanke mich sehr bei Tim für die liebe Kooperation!

Also, wie weit seid ihr mit euren Ostervorbereitungen? Kauft ihr alles für die Osternester 
ein oder backt und bastelt ihr lieber etwas selber?

          Osterhase* - 3,99€ | Schokotaler* - 0,99€ | Abreißstange* - 2,99€ | Packung Schokoladeneier* - 4,89€
Geschenkpackung Schokoladeneier* - 2,99€ | Pralinenschachtel* - 2,79€

Sonntag, 19. März 2017

EASTER | Selbstgebasteltes Ostergesteck



 Hallo ihr Süßen! ♡
Da in 4 Wochen Ostern ist, dachte ich mir, es ist Zeit für den ersten Osterpost! Und um gleich ein
bisschen Frühlingslaune zu verbreiten, zeige ich euch heute wie ihr ein hübsches Frühlingsgesteck
selber machen könnt, ohne dafür viel kaufen zu müssen. Ihr könnt fast alles in der Natur sammeln!
Aus diesem Grund ist es auch etwas schwer aufzulisten, was ihr genau benötigt aber ich geb' mir
Mühe. Mein Freund und seine Eltern haben mir auch ein bisschen geholfen, ich hatte nämlich keine
Ahnung wo ich in Kassel Baumrinde finden könnte oder auch Moos.

Alles was ihr braucht sind: 
ein großes Stück Baumrinde, Moos, 3-4 eierförmige Kerzen, 2 Tulpenblüten, ein paar
Schneeglöckchen, ein paar Weidenkätzchen und was euch sonst noch gefällt

Anleitung:
 1. Je nachdem wie alt die Rinde ist, solltet ihr sie eventuell auf einer Unterlage platzieren, damit 
sich das was von der Rinde bereits abblättert, nicht auf eurem Tisch oder Schrank verteilt.
2. Nun das Moos auf der Baumrinde verteilen und etwas mit dem Handrücken flach drücken,
damit ihr später auch die Kerzen anzünden könnt.
3. Das Moos nun mit etwas Wasser besprühen, damit die Blümchen nicht gleich am selben Tag
schon anfangen zu verwelken.
4. Nun die Kerzen auf dem Moos platzieren sowie eure gesammelten/gekauften Blümchen. 
5. Und schon ist das Ostergesteck fertig! Da es sich wie gesagt leider nicht so lange halten wird,
sollter ihr es erst kurz vor Ostern oder an Ostern selber basteln.

Wie gefällt euch die Idee? Macht ihr auch schon Pläne für Ostern?

Montag, 21. März 2016

Easter | Animal Print Edition von Lindt


*Anzeige | Dieser Beitrag ist in freundlicher Zusammenarbeit mit Lindt entstanden. Die Produkte wurden mir kostenlos zur Verfügung gestellt. 

 Guten Morgen meine Häschen! ♡
Jetzt ist es schon Ende März, die Zeit vergeht im Moment wie im Flug und Ostern steht am
Wochenende auch bereits vor der Tür. Habt ihr schon fleißig Süßes für eure Osternester besorgt? 
Ich hatte dieses Jahr das große Vergnügen ein Probierpaket der Goldhasen Design Edition 
"Animal Print" von Lindt zu erhalten. Ich hab' mich vielleicht gefreut! Wie kann man sich auch 
nicht über so leckere Schokolade freuen?! Lindt präsentiert zu Ostern den Goldhasen im modischen
Animal Print-Look sowie die kleinen und großen Schokoeier im Schlangen- und Zebramuster.
Vor allem die Schokoeier mit Nougatfüllung sind ein Traum, ich liebe Nougat!  
 Über solche leckeren Naschereien im Osternest freut sich bestimmt jeder! Was packt ihr immer
so in eure Nestchen? Gefällt euch die Oster-Edition von Lindt auch so sehr wie mir?

 
counter