HOME GALLERY CONTACT/FAQ IMPRESSUM DATENSCHUTZERKLÄRUNG
Posts mit dem Label COLLABORATION werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label COLLABORATION werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

Sonntag, 15. Juli 2018

COLLABORATION | Meer geht immer.



Hallo meine Lieben!
Ich hoffe euch geht's gut! Bei mir läuft soweit alles glatt, ich habe im Moment nur leider sehr
viel zu tun und komme nicht viel dazu, etwas für den Blog zu machen. Aber ich versuche es,
so gut wie es geht. Heute stelle ich euch meine zwei neuen Handyhüllen und die neue Skin für
mein iPhone 5S von CaseApp vorstellen. Dies ist meine zweite Kooperation mit CaseApp und
ich habe mich wieder sehr über die Produkte gefreut, ich werde sie euch natürlich auch gleich 
verlinken. Bei den vielen unterschiedlichen Motiven ist mir die Auswahl wirklich schwer 
gefallen. Aber letzten Endes konnte ich mich doch entscheiden.

Krabben-Hülle: Hier findet ihr meine über alles geliebte Krabbenhülle. Die Krabben sind im 
Aquarell-Stil gemalt, das hat mir gleich richtig gut gefallen. Und da ich eh ein Fan von 
allem bin, was einen maritimen Touch hat, ist sie schnell in meinen Einkaufswagen 
gewandert und schützt nun mein iPhone.
 
Foto-Hülle: Die zweite Hülle habe ich selbst gestaltet. Das Foto ist 2016 im Urlaub mit meinem
Freund am Gardasee entstanden. Von der Qualität bin ich dieses Mal auch sehr überzeugt. 
Wenn ihr eigene Fotos verwendet, müsst ihr eigentlich nur richtig auf die Auflösung achten! 

Skin: Ausgesucht habe ich mir hier "Cooles Glitzern". Für die, die lieber Rosa mögen, gibt es
"Rosa Diamanten".  Diese iPhone Skin hat mir zwar auch sehr gut gefallen aber die Farbe
von "Cooles Glitzern" passt besser zu meinen zwei neuen Hüllen. 

Und nun kommt das Beste: 
Bis zum 30.08.2018 bekommt ihr mit dem Code "LEBENSW20" bei CaseApp 20% auf
euren Einkauf. Schaut also unbedingt mal im Onlineshop vorbei!

Ich wünsche euch noch ein schönes Restwochenende! Bis bald!

Handyhüllen und Skin von CaseApp*

Dienstag, 9. Januar 2018

COLLABORATION | Teatox mit Hello Slim



 Hallo meine Lieben!
Ende November erreichte mich eine Anfrage für eine interessante Kooperation. Und zwar wurde ich gefragt,
ob ich Lust hätte, eine Detox-Kur mit Tee (auch genannt Teatox) zu machen. Da ich bereits bei anderen
Bloggern über solche Kuren und deren positive Wirkung gelesen habe, habe ich dem Test zugesagt. Es dauerte
ca. 1 Woche, bis mich das Paket von oh!tomi (klick) erreichte. Am darauffolgenden Tag habe ich gleich mit 
meiner Teekur begonnen und möchte euch heute die Wirkung bzw. die Ergebnisse vorstellen.  

Vorab noch ein paar weitere Informationen über Teatox: 
 Hello Slim ist eine Entgiftungskur die ganz einfach funktioniert und trotzdem effektiv ist. Bei dieser Kur 
erhält man einen Tee für den Morgen und einen Tee für den Abend. Die unterschiedliche Zusammensetzung
der Inhaltsstoffe soll den Stoffwechsel anregen, den Körper von Schadstoffen befreien und zudem helfen, ein
paar überschüssige Kilos loszuwerden. Auf der Website könnt ihr zwischen 3 Programmen wählen: 
Fresh Start - 1-monatiges Hello Slim Programm, New You - 2-monatiges Hello Slim Programm und Always
Awesome - 3-monatiges Hello Slim Programm. 

Die Teesorten:
 Da jeder Inhaltsstoff eine andere Wirkung im Körper erzielt, gibt es eine Teesorte für den Morgen 
und eine Teesorte für den Abend. Beide Teesorten sind gänzlich natürlich, um den Körper so
 gut wie möglich von Toxinen befreien und Körperfett schneller verbrennen zu können. Zudem soll
durch diese Teesorten der Appetit auf ungesunde Snacks gezügelt werden. Der Morgen-Tee enthält
 7 natürliche aktive Inhaltsstoffe: Grüner Tee, Mate-Tee, Hagebutte, Eukalyptusblatt, Guarana,
Schwarzer Holunder und Zichorienwurzel. Der Tee soll helfen mit mehr Energie in den Tag zu 
starten. Der Abend-Tee hingegen enthält: Orangenschale, Hibiskus, Süßholzwurzel, Ingwerwurzel, 
Zitronengras und Minze. Der Abendtee soll die Nerven berruhigen und helfen ruhig zu schlafen.


Meine Erfahrung:
Zu Beginn möchte ich jedoch sagen, dass es mir hierbei nicht darauf angekommen ist, ein paar 
Kilos zu verlieren. Um dies zu erreichen, reicht ein Tee am Morgen und am Abend und das im 
Zeitraum eines Monats nicht aus. Zu beachten wäre hier meiner Meinung nach zudem die 
Ernährung und die körperliche Betätigung. 
Mir sowohl am Morgen als auch am Abend die Zeit für einen Tee zu nehmen, hat mir wirklich
gut getan. Es war, als hätte ich 30min am Tag mehr an Entspannung. Was die Wirkung angeht:
Von Detox-Kuren die größtenteils eine Umstellung der bisherigen Ernährung erfordern, habe
ich gelesen, dass als "Nebenwirkungen" Übelkeit, Schwindel und Kopfschmerzen auftreten 
können. In der Zeit in der ich den Tee getestet habe, hatte ich mehr Kopfschmerzen als sonst,
was das angeht, bin ich leider sehr anfällig. Außerdem habe ich anfangs viele schlechte Träume
gehabt. Ob das nur dem Tee zuzuschreiben war, weiß ich nicht, aber es war sehr auffällig in 
dieser Zeit. Derartige Wirkungen sind ein Zeichen dafür, dass der Körper entgiftet. Was den
 Hunger auf Snacks angeht, kann ich sagen, dass dieser bei mir wirklich zurück gegangen ist. 
Dafür, dass ich die Detox-Kur nur einen Monat lang durchgezogen habe, waren die 
Auswirkungen merklich. Ich kann ich die Kur guten Gewissens weiterempfehlen. Habt ihr
gegenwärtig allerdings schon mit Schwindel und Übelkeit zu kämpfen, solltet ihr eine solche
Kur vorerst mit eurem Hausarzt besprechen. Nur um sicher zu gehen.

Habt ihr eine solche Kur auch schon einmal ausprobiert? Wie war es bei euch?
 
Hello Slim Entgiftungskur*
Vielen Dank an Magdalena für die Kooperation! :)

Montag, 23. Oktober 2017

COLLABORATION | Mein neuer Liebling in der Küche!



 Hallo meine Herzchen!
 Momentan habe ich leider wieder wenig Zeit für den Blog, da ich wegen meiner Masterarbeit und allem
was sonst noch nebenbei laufen muss sehr im Stress bin. Außerdem lag ich vor knapp 10 Tagen wegen dem 
Magen-Darm-Virus total flach und so richtig losbekommen habe ich es immer noch nicht. Ich schleppe fast
jeden Tag die Übelkeit mit mir herum und sobald ich gekochtes Essen nur rieche, würde ich am liebsten schon
reißaus nehmen. Wenn jemand von euch ein paar Tipps hat, wie man sowas auch ohne Antibiotikum wieder
loswird, könnt ihr mich das gerne in die Kommentare schreiben! Was mich auch ein bisschen traurig macht
ist, dass dies nun schon das zweite Jahr ist, in dem ich es nicht schaffe, ein paar coole Beiträge für Halloween
auf meinem Blog zu teilen. Und ihr müsst wissen, ich liebe Halloween! Naja vielleicht klappt es nächstes Jahr!

Nun aber zum eigentlichen Thema heute: mein neuer Gemüseschneider von LovelyHome
Ich koche und backe ja wirklich sehr gerne, weil es mir auch hilft mich zu entspannen und aus diesem
Grund war ich sehr froh, dass ich mal wieder ein Küchengerät testen durfte. Ich muss zugeben, ein Fan von 
Schnickschnack bin ich nicht, da wir viele Dinge dir wir haben wollen, eigentlich gar nicht brauchen. Ich meine 
Gurken und Möhren lassen sich auch ganz einfach mit Brettchen und Messer in Scheiben (oder Würfel) schneiden.
Und für alles andere gibt es beispielsweise Gemüsereiben. Dennoch bin ich froh, nun einen kleinen Helfer in der 
Küche zu haben, da ich mir an meiner Gemüsereibe (sie hat die Form einer Pyramide) irgendwie immer ein paar 
Finger mit aufscheuer. Nunja, was den Versand angeht, gibt es nichts zu meckern. Als ich meine Bestellung
aufgegeben habe, hat es nur wenige Tage dauert, bis das Paket bei mir zu Hause angekommen ist.


Auch wenn die Anleitung auf Englisch ist, ließ sich der Gemüseschneider einfach zusammensetzen.
Verfügbar ist er übrigens in den Farben Blau und Grün; ich hätte mir damals lieber Blau gewünscht,
bin aber etwas zu langsam gewesen, sodass schon alle blauen Gemüseschneider vergriffen. Momentan 
habt ihr jedoch Glück, da er wieder in beiden Farben verfügbar ist. Das Zusammenbauen sollte wie
 gesagt kein Problem sein. Was ich auch sehr gut finde ist, dass der Gemüseschneider durch einen 
Silikonring an seiner Unterseite auf dem Küchentisch oder der Arbeitsplatte fixiert werden kann, 
sodass man nicht beim Zerkleinern nicht wegrutscht. Zum Set gehören drei Einsätze aus Endelstahl,
die sich ganz einfach in den Schneider einfügen und auch wieder herausnehmen lassen. Folgende 
Einsätze werden vom Lieferumfang erfasst: Fein-Zerkleinerer (Fine Shredder), Scheiben-Schneide-
Trommel (Slicer) und ein grober Zerkleinerer (Shredder). Außerdem ist noch ein Kartoffelschäler 
sowie eine Reinigungsbürste mit im Paket dabei. Und wenn wir einmal bei dem Thema sind: 
Auch das Saubermachen ist eigentlich gar kein Problem. Dadurch das man den Gemüseschneider
ohne weiteres wieder auseinandernehmen kann, können die Einzelteile in Ruhe gereinigt werden.

Was sagt ihr zu so einem Gemüseschneider? Was ist euer momentaner Liebling in der Küche?

Uuuuund, ich habe mich wirklich riesig über eure Kommentare zu meinem letzten Post über Irland
gefreut! Vielen, vielen Dank!

Mittwoch, 26. Juli 2017

COLLABORATION | Sommerkleiderliebe



Halli Hallo meine Lieben! 
Bevor ich am Samstag mit meiner besten Freundin in den Urlaub fahre,  wollte ich euch noch diese zwei
super schönen Kleider zeigen, die ich in Kooperation mit ZAFUL und Gamiss bekomme habe.
Das erste Kleid welches ihr auf den Fotos sehen könnt, ist von ZAFUL. Ich finde es richtig edel! Der Stoff ist 
fest, wenn ihr versteht, was ich meine. Und auch das Muster finde ich richtig schön. Das Kleid gibt es 
ebenfalls in Himmelblau und in Schwarz oder beispielsweise auch mit Flamingo- oder Schwanenmuster.
Auf der Haut fühlt sich der Stoff sehr angenehm an, durch die verstellbare Schleife und die eingelegten
Kellerfalten wird besonders die Taille sehr schön betont. Auch wenn ich wie bereits gesagt finde, dass 
das Kleid eher für edlere Anlässe gedacht ist, werde ich es bestimmt im Alltag öfters mal tragen.

Wie gefällt euch dieses Cocktailkleid? Was tragt ihr im Sommer am liebsten?




Das zweite Kleid ist von Gammis, ich mag es ebenfalls sehr. Es ist ein sehr locker und luftiges
Strand- bzw. Sommerkleid, welches man meiner Meinung nach am besten auch ohne BH trägt, 
damit der Ausschnitt am Rücken besonders zur Geltung kommt. Ich musste mich zwar erst daran 
gewöhnen, da das Kleid wie gesagt auch sehr locker sitzt aber für den Strand ist es wirklich perfekt. 
Wer sich ohne BH nicht wohlfühlt, kann natürlich trotzdem eine tragen oder am Strand zum
 Beispiel auch ein Bikini-Oberteil. Hauptsache ihr fühlt euch gut! 

Und damit verabschiede ich mich erstmal in den Urlaub. Am 10. August bin ich wieder da
und werde hoffentlich viele schöne Posts mit Fotos aus Irland für euch haben!
An der Stelle noch ein großes "Danke schön!" an Alex, der die Fotos von mir gemacht hat!

Donnerstag, 20. Juli 2017

LIFESTYLE | Buchvorstellung: "mit essen spielt man!"



Hallo meine Lieben! ♡
Mein heutiger Post wird sich rund um das Buch "mit essen spielt man!" von Stephan C. Daniel 
drehen. Diese Kooperation kam durch Philipp zustande, welcher auch einen Blog hat. 
Auf nerds-gegen-stephan.de schreibt Philipp Rezensionen, führt und veröffentlicht Interviews
und noch vieles mehr. Alle Leseratten unter euch sollten mal bei ihm vorbeischauen!
Nun aber zurück zum Buch "mit essen spielt man!".

Inhaltsangabe (Backcover):
Der Autor nimmt den Leser auf mehrere Reisen des beliebten Spitzenkochs Baudelaire mit:
Er möchte herausfinden, wie er eine ganz bestimmte Fraktion seiner Gäste wieder glücklich
machen kann: Die notorischen Nörgler. Die Reisen, die er unternimmt, werden besonders 
Lesern gefallen, die vielleicht schon immer einmal in die Welt der Segler und Surfer 
eintauchen wollten. Beinahe jede Begegnung auf den Reisen liefert Baudelaire ein Puzzleteil;
und bringt ihn somit auf Ideen für sein Reisetagebuch. Der Weg ist sein Ziel!

Der Gedanke hinter diesem Roman:
Mit dieser Komödie wird das Thema Ernährung mal aus einer ganz anderen Perspektive 
dargestellt. Wie schon Carsten Knebel in seinem Vorwort sagt, es ist natürlich ein weiteres
Buch zur Thematik Ernährung, jedoch ist es nicht gleichzusetzen mit Büchern über die 
neuesten Ernährungstrends oder die neuesten Diäten u.s.w., nein sogar ganz im Gegenteil.
Stephan C. Daniel hat in einer lustigen und interessanten Story viele Ernährungshinweise
versteckt, auf die der Leser nach und nach aufmerksam gemacht wird und die (hoffentlich)
auch hin und wieder den ein oder anderen "Aha-Effekt" hervorrufen. Das Buch soll jedem der
es liest, selbst den Anstoß geben, über seine eigene Ernährung nachzudenken und diese durch
  ganz einfach Schritte zu verbessern, anstatt an die Wirkung der neuesten Trends zu glauben.


 Das dazugehörige Spiel: Jeu-d'oeuvre ("Spiel Nebenbei")
 Die Kartenspiele Box besteht aus zwei Sets und bietet Spielmöglichkeiten analog zur
Komödie. Es gibt vier verschiedene Spielmöglichkeiten: "Preis Leistungs Vergleich", 
"Nutzen Vergleich", "Nahrtett" und "Protein Poker". In dem Spiel ist jeder Spieler ein 
Sportler, und der, der am Ende gewinnt, wird sozusagen Spitzensportler. 

Das steckt hinter dem Spiel:
Durch dieses Spiel soll den Menschen ein Gefühl dafür vermittelt werden, was eigentlich in
ihren Nahrungsmitteln steckt. Ich frage mich zum Beispiel oft, ob ich meinen Kohlenhydrate-
anteil für "heute" schon erreicht habe oder noch nicht. Ebenso taucht in meinem Kopf oft die
Frage auf, was ich am besten an Tagen esse, an denen ich viel Sport mache. Jeu-d'oeuvre soll
insbesondere durch die unterschiedlichen Spielvarianten helfen, solchen Fragen auf den 
Grund zu gehen und eine entsprechende Antwort zu finden. Eine weitere Intention hinter dem
Spiel ist also, die Lust bzw. Neugierde auf gesundes Essen zu wecken. Für diejenigen unter
 euch, die sich über das eigentliche Ziel hianus mit dem Thema identifizieren können, lohnt 
sich bestimmt ein Blick in die Literaturliste am Ende des Buches.  


  Meine persönliche Meinung:
Das Buch ist interessant geschrieben und lässt sich auch mit Spannung lesen, da der Leser
Schritt für Schritt mitbekommt, wie Baudelaire ein neues Konzept für sein Restaurant
kreiert. Für die, die davon träumen, auch mal ein Restaurant oder ein Café zu haben,
dürfte dieser Roman besonders interessant sein. Ich habe mir auch während des Lesens ein
paar Notizen gemacht, da viele Hinweise und Tipps ganz einfach sind und ohne Probleme 
im Alltag umgesetzt werden können; ganz egal ob auf der Arbeit, zu Hause oder auch
unterwegs, ein bisschen kann jeder Zeit auf die Ernährung geachtet werden.

Nun zum Spiel: Was das angeht, finde ich die Idee dahinter wirklich gut. Während des 
Ausprobierens, hatte ich einige "Ohje- und Wieso-wusste-ich-das-nicht-vorher-Momente";
von einigen Fakten war ich (bzw. waren wir) tatsächlich sehr überrascht. Ich habe das Spiel 
zusammen mit meinem Freund (also nur zu zweit) und mit einer Gruppe von Freunden 
gespielt. Innerhalb der Gruppe hat es natürlich mehr Spaß gemacht, das Spiel zu spielen, 
da man ja auch hin und wieder mal rumalbert, die "Aha-Effekte" (besonders bei Protein-
Poker) waren jedoch zu zweit etwas größer, da man sich hier mehr auf die Angaben bzw. 
Werte konzentriert hat. Ein kleines aber gibt es jedoch trotzdem. Der Spielanleitung fehlt 
meiner Meinung nach eine kurze Erläuterung der Begriffe (Eiweiße, Ballaststoffe, ...) 
sowie die Zusammenhänge dieser. Auch wenn Buch und Spiel keine Lehrmaterialen 
darstellen, wären solche Infos für mich an manchen Stellen hilfreich gewesen.

Kennt jemand das Buch oder das Spiel oder beides? Wie steht ihr zu solchen Themen?

Autor - Stephan C. Daniel | Genre - Komödie | Verlag - Eigenverlag | Preis - 14,90€*

Mittwoch, 5. Juli 2017

COLLABORATION | Bluetooth-Kopfhörer von OneOdio



Hallo meine Süßen! ♡
 Ich habe mich jetzt fast zwei Wochen lang nicht gemeldet aber im Moment geht es wegen der
Uni etwas drunter und drüber. Ich bin froh, wenn der Juli vorbei ist! Es macht zwar auch
Spaß aber es ist leider sehr viel, dennoch möchte ich nicht nur meckern, vielen von euch geht es
bestimmt ähnlich! Ich drücke allen die Daumen, die gerade in der Prüfungsphase sind! Nun zum 
heutigen Post! Diese tollen Kopfhörer habe ich von Yenona Technology gesponsert bekommen. 

 Produktdetails:
Als ich sie ausgepackt habe, war ich gleich von dem Design begeistert. Ich habe mich
für die Version in Rosa und Schwarz entschieden. Vom Gewicht her sind die Kopfhörer sehr leicht, 
außerdem kann man sie auch einfach verstellen, sodass sie auf jeden Kopf passen. Man kann sie
zusammenfalten und drehen, so passen sie auch problemlos in jede Tasche!
Was die Bedienung angeht, gibt es auch nichts zu meckern. Die Beschreibung ist zwar auf Englisch
aber trotzdem verständlich. Bei mir hat fast alles gleich beim ersten Versuch geklappt und auch das 
Verbinden mit meinem I-Phone war kein Problem. Die Kopfhörer sind kompatibel mit Apple iOS, 
Microsoft Windows und Android Software! Also ideal für iPhones, iPads, Samsung, HTC, LG,
 Nokia und andere Bluetooth-fähige Geräte.
Was das Laden und die Laufzeit vom Akku angeht: Ich habe den Akku über Nacht laden lassen
und laut Beschreibung hat er eine Laufzeit von 15 Stunden. Auch den Sound würde ich auf einer 
Skala von 1 bis 10 mit einer 8 bewerten. Wie ihr seht, gibt es eigentlich nichts zu bemängeln.
 Falls noch jemand von euch Bluetooth-Kopfhörer sucht, dann kann ich diese weiterempfehlen 
(sie sind auch gerade etwas heruntergesetzt!). 

Was sagt ihr zu den Kopfhörern? Gefallen sie euch?


 Hier einfach mal eine kleine Liste an Songs, die ich gerade sehr gerne höre:

 Little Mix - Power
 Kygo feat Selena Gomez - It Ain't Me
Jonas Blue - Mama
Sigrid - Plot Twist
Natasha Bedingfield feat Lifehouse - Between The Raindrops
Ed Sheeran - Shape Of You
Jason Derulo - Swalla 
Yall feat Gabriela Richardson - Hundred Miles
Ed Sheeran - Galway Girl
Shakira - Try Everything
Boston - More Than A Feeling
Gloriana - Wanna Take You Home With Me 
The Dirty Guv'nahs - Honey You

Sonntag, 18. Juni 2017

COLLABORATION | Ich mix' mir was!



Hallo ihr Lieben! ♡
Alle die noch kein Stabmixer-Set haben, wird dieser Post hoffentlich gefallen, hehe. 
Das Schmuckstück aus Edelstahl von LONG PLUS kann ich euch wärmsten weiterempfehlen, ich finde das
komplette Set wirklich klasse und möchte mich gleich an dieser Stelle bei Vincent für die Kooperation bedanken.

Produktdetails: 
 Die Arbeitsbehälter haben ein großes Fassungsvermögen (500ml und 800ml), sodass ihr beispielsweise 
Pudding, Dips und so weiter gleich in größeren Mengen produzieren könnt. Bei dem langförmigen Behälter 
ist unten am Fuß sogar ein schwarzer Deckel mit dabei. Zudem enthält das Set auch einen Schneebesen,
zum Sahne oder Ei steif schlafen etc. Es ist ein leistungsfähiges und trotzdem "ruhiges" Gerät, was für mich
ein großer Pluspunkt ist. Es gibt viele Geschwindigkeitsstufen, die man ganz einfach am Steuerwahlknopf einstellen 
kann sowie eine Turbotaste. Auch der Griff vom Stabmixer liegt durch seinen ergonomisch entworfenen Körper
 sehr bequem und greifsicher in der Hand, sodass man ihn ohne Probleme bedienen kann. Am 
Versand gibt es auch nichts zu meckern, dieser ging problemlos über die Bühne.

Aufgepasst!:
Nur eine Sache möche ich euch ans Herz legen: Wenn ihr den Stabmixer insbesondere die Scheren zum Zerkleinern 
nach dem Gebrauch abwaschen wollt, dann lasst am besten Wasser aufkochen, macht etwas Spülmittel in 
die einzelnen Gefäße und lasst das Ganze ein paar Stunden stehen, um es später mit einer langen Bürste 
sauberzumachen. Ich als Ordnungsfreak wollte es sofort mit einem Lappen abwaschen, um es wieder 
in den Schrank stellen zu können, bin dabei aber natürlich irgendwie abgerutscht und hab' mich so blöd in 
die Hand geschnitten, dass ich es im Krankenhaus hab nähen lassen müssen.


Um den Stabmixer auch richtig zu testen, habe ich mir einfach zwei kleinen Rezeptideen für super leckere Brotaufstriche
 ausgedacht, die euch natürlich nicht vorenthalten möchte. Ich bin eigentlich gar kein großer Paprikafan aber
 als Brotaufstrich esse ich es doch auch mal ganz gerne. Wenn ihr die Brotaufstriche zubereitet habt, 
solltet ihr diese am besten im Kühlschrank aufbewahren.

Frischer Avocado-Aufstrich:
Zutaten: 
4 kleine reife Avocados, 200g Crème Fraîche, 150g Naturjogurth, Salz & Pfeffer, 4 ELOlivenöl, 2 EL Zitronensaft

Zubereitung: 
1. Die Avocados aufschneiden, den Kern entfernen, das Fruchtfleisch mit einem Löffel herausholen und in einen 
langförmigen Mixerbehälter geben.
2. Das Avocadofleisch mit dem Öl und dem Zitronensaft beträufeln sowie großzügig mit Salz & Pfeffer würzen und
 mit dem Stabmixer zu Avocadomus verarbeiten.
3. Crème Fraîche und Naturjogurth dazugeben und ebenfalls mit dem Stabmixer pürieren. Nun mit einem Löffel 
abschmecken und gegebenenfalls nochmals mit etwas Salz und Pfeffer nachwürzen und fertig!


Frischer Paprika-Aufstrich:
Zutaten: 
2 rote Paprika, 250g Speisequark, Tomatenmark, Tabasco Sauce, Salz & Pfeffer

Zubereitung: 
1. Die Paprika unter kaltem Wasser abspülen und abtrocknen. Nun in kleine Stücken schneiden und in den
 Mixbehälter mit Messereinsatz geben. 
2. Nun etwas Tomatenmark und Tabasco Sauce über die Paprikastücke geben und mit Salz & Pfeffer würzen.
3. Den Speisequark ebenfalls darüber geben, den Stabmixer anschließen und das Ganze gut durchmixen lassen. 
Auf meinen Fotos sieht der Aufstrich etwas flüssig aus, das Rezept hier habe ich dem schon angepasst, 
ihr bekommt also einen streichfesten Aufstrich, hehe. 

Was sagt ihr zu dem Stabmixer-Set, gefällt es euch? Was bereitet ihr gerne mit einem solchen Gerät zu?


Freitag, 21. April 2017

COLLABORATION | Weltkarten



 Hallo meine Herzchen! ♡
 Ich habe mich schon seit ein paar Wochen nicht mehr gemeldet; nachdem ich in den
Semesterferien 5 Wochen gearbeitet habe und nebenbei noch eine Hausarbeit für
die Uni geschrieben habe sowie Beiträge für den Blog, war mal eine kleine Pause von 
allem wirklich nötig. Diese Woche ging das neue Semester los und ich hoffe, dass ich es
trotzdem nebenbei schaffe, regelmäßig Beiträge zu veröffentlichen.

In meinem heutigen Post möchte ich euch eine tolle Website vorstellen und zwar:
Auf dieser Seite findet ihr die unterschiedlichsten Weltkarten sowohl für große als auch
für kleine Nasen! Diese lassen sich auch extra in die Kategorien Kinder, Modisch, Histroisch,
Detail, Tiere und Schwarz Weiß unterteilen. Was ich ebenfalls wirklich positiv finde ist, dass 
 es auch unterschiedliche Materialsorten gibt, sprich Poster, Leinwand, Holz, Acrylglas, ...
 Ich habe mich für eine Weltkarte* in Aquarell-Blau und -Lila entschieden, die ich euch
 hier verlinkt habe. Die Leinwand habe ich mir im Format 40cmx30cm bestellt, ohne
 Rahmen aber mit Aufhängesystem und 100 Prick-Flags. Ich bin noch am überlegen, wo ich
die Weltkarte hinhängen werde. Zu Auswahl steht ein Platz über meinem Bett oder meinem
Esstisch. Ich tendiere jedoch mehr zu dem Platz über meinem Esstisch, da die Weltkarte
auch von der Größe her besser über den Tisch passt. Was die Qualität angeht, habe ich auch
nichts zu meckern, ich bin wirklich sehr zufrieden mit meiner Wahl! Diejenigen von euch
die ich nun begeistern konnte, sollten auch mal bei FotoAufHolz.de vorbeischauen!

Wie gefällt euch die Weltkarte? Habt ihr auch eine solche Karte bei euch hängen?
Ich wünsche euch ein schönes Wochenende!

Ich bedanke mich bei Weltkarten.de und vor allem bei Esther für die tolle Kooperation! :)

Mittwoch, 29. März 2017

EASTER | HELLO Easter Mix von Lindt



 Hallo ihr Süßen! ♡
In ca. 2 Wochen ist Ostern! Habt ihr schon etwas für eure Osternester besorgt?
Falls nein, Lindt hat sich dieses Jahr wieder etwas Süßes einfallen lassen; habt ihr schon 
den HELLO Easter Mix entdeckt? Dieser ist perfekt für jedes Osternest, egal ob für Groß
oder Klein. Zum Beispiel gibt es da den großen Lindt-Osterhasen und die runden Schokotaler
aber auch eine Abreißstange mit 5 kleinen Lindt-Osterhasen und super leckere Schokoladeneier
in den Geschmacksrichtungen Strawberry Cheesecake, Crunchy Nougat und Cookies & Cream.
Von denen kann ich schon jetzt gar nicht mehr genug bekommen ... diese Eier gibt es auch in
einer süßen Verpackung in Eiform, welche sich super als kleines Geschenkchen für 
Arbeitskollegen, Schwiegereltern ... und so weiter eignen. Eine ebenso schöne Geschenkidee
ist die HELLO Pralinenschachtel. Wie ihr seht, gibt es ein leckeres Angebot!
Ich hoffe, ich konnte euch durch diesen Post zusammen mit Lindt ein bisschen inspirieren.
Ich bedanke mich sehr bei Tim für die liebe Kooperation!

Also, wie weit seid ihr mit euren Ostervorbereitungen? Kauft ihr alles für die Osternester 
ein oder backt und bastelt ihr lieber etwas selber?

          Osterhase* - 3,99€ | Schokotaler* - 0,99€ | Abreißstange* - 2,99€ | Packung Schokoladeneier* - 4,89€
Geschenkpackung Schokoladeneier* - 2,99€ | Pralinenschachtel* - 2,79€

Samstag, 11. März 2017

COLLABORATION | ilymix



 Hey meine Lieben! ♡
Es freut mich sehr, dass euch das DIY aus dem letzten Post gefallen hat. Wenn ich mehr Zeit (und
vor allem auch mehr Geld) hätte, würde ich öfters basteln, denn Ideen habe ich viele.  
 Aber selbst meine wunderschöne Nähmaschine die ich von meinen Eltern zu Weihnachten geschenkt
bekommen habe, steht noch in meinem Zimmer in meiner Heimat und wurde noch nicht mal ausgepackt. 
Ich verschätz' mich immer sehr schnell was meine freie Zeit angeht, ein Tag hat ja leider nur 24 Stunden
und wenn man dann die Hälfte davon auf Arbeit ist und je nach Schicht den Vor- oder Nachmittag
damit verbringen muss eine Hausarbeit für die Uni zu schreiben, ist der Tag schneller rum als gedacht.
Aber naja, beschweren nützt nichts, was muss, dass muss.

Nun aber zu diesem Post. So langsam zeigt sich endlich der Frühling. Im Vorgarten von meinen Eltern
wachsen die Schneeglöckchen und die Märzenbecher und sogar die Sonne scheint teilweise schon
richtig schön warm. So wünsche ich mir den Frühling. Passend zu diesem Wetter hat der Postbote
vor ein paar Tagen meine neue Sonnenbrille gebracht, die ich in Kooperation (Blogger-Rabatt 
von 50%) mit ilymix bekommen habe. Und ich liiiebe diese Sonnenbrille! Ich finde die
Cat-Eye-Gestelle echt cool, zumindest solange sie nicht zu protzig sind. (Das Einzige was auf den
Fotos furchtbar aussieht, sind meine Haare ... ich muss dringend mal wieder zum Spitzen 
schneiden, ich seh' so struppelig aus!) Mit meinem Code "joyful.tms20" bekommt ihr immer 
noch 20% auf euren kompletten Einkauf bei ilymix. Also schlagt zu, wenn euch etwas gefällt.

Was sagt ihr zu diesem Trend? Gefallen euch solche Cat-Eye-Sonnenbrillen?

Montag, 6. Februar 2017

COLLABORATION | Hafer Die Alleskörner



 Hey meine Süßen! ♡
Heute gibt es mal eine kleine Power-Frühstück-Inspiration für alle, die früh nur schwer aus dem 
Bett kommen und/oder für diejenigen unter euch, die sich momentan auch in der Prüfungsphase befinden.
Vor ein paar Tagen erreichte mich ein Hafer-Produkt-Paket von dem Verband der deutschen 
Getreideverarbeiter und Stärkehersteller im Rahmen der Gemeinschaftskampagne
 "Hafer die Alleskörner". Mit dieser Kampagne möchte der Verband den Menschen bewusst machen,
dass der Vollkorn-Allrounder Hafer in verschiedenen Lebensphasen und -situationen einen wertvollen
Beitrag zu einer ausgewogenen Ernährung leisten kann. Ganz egal ob zum Frühstück, als Nachmittagssnack
oder doch zum Abendessen, mit Hafer lässt sich so einiges zaubern. 

Warum ist Hafer wohl so gesund? - Haferflocken sind reich an Mineralstoffen und Vitaminen sowie
an Fettsäuren, Kohlenhydraten, Ballaststoffen und Eiweißen. Mineralstoffen kommt eine große 
Bedeutung zu, da sie an der Regulierung des Wasserhaushalts, am Energiestoffwechsel und am
Knochenbau beteiligt sind. Vitamine werden meist nicht vom Körper selbst gebildet und müssen somit
mit der Nahrung aufgenommen werden. Ungesättigte Fettsäuren sind aufgrund ihrer biologischen 
Wirkung sehr wertvoll, da sie eine positive Wirkung auf den Cholesterin- und Blutfettspiegel haben.
Kohlenhydrate sind als Energielieferanten auch unerlässlich für unseren Körper; langkettige 
Kohlenhydrate die langsam in Glucose aufgespalten und ebenso langsam ins Blut abgegeben werden,
sorgen dafür, dass der Körper länger satt bleibt und kein abrupter Leistungsabfall eintritt.
 Balaststoffe unterstützen den Körper beim Stoffwechsel und haben dadurch einen positiven Einfluss
auf das Herz-Kreislaufsystem und die Verdauung. Auch Eiweiße helfen dem Organismus beim
Stoffwechsel, dem Aufbau von Gewebe und Muskeln sowie bei der Produktion lebenswichtiger
Enzyme und Hormone. Hafer ist also wirklich ein richtiger "Alleskönner". 


Mein Power-Frühstück besteht aus Overnight Oats mit Heidelbeeren und einem 
Hafer-Power-Shake. Die Rezepte habe ich euch verlinkt aber da ich auch ein bisschen
was verändert habe, kommen sie hier noch einmal:


Overnight Oats mit Heidelbeeren
 Zutaten für 1 Portion: 
10 EL kernige Haferflocken, 50ml Smelk Haferdrink, 120g Naturjoghurt, 100g Heidelbeeren

Zubereitung: 
 1. 5 EL der kernigen Haferflocken in ein Joghurt- bzw. Einwegglas geben.
2. 120g Naturjoghurt mit 50ml Smelk Haferdrink vermengen und auf die Haferflocken geben.
3. Die restlichen 5 EL Haferflocken auf die Joghurtmasse geben.
4. Die Heidelbeeren abwaschen und darüber geben. Das Joghurtglas bis zum Verzehr in den 
Kühlschrank stellen. Und schon ist der erste Teil des Powerfrühstücks fertig.

Hafer-Power-Shake
Zutaten für 1 Portion:
200ml Smelk Haferdrink, 1 Banane, 2 EL zarte Haferflocken, 1 EL Chiasamen

Zubereitung: 
1. Alle Zutaten in einen Mixer geben und so lange mixen, bis eine einheitliche Masse entsteht.
2. Den Shake in ein Glas abfüllen und genießen. 


Unter www.alleskoerner.de findet ihr noch viele weitere leckere Rezepte und Infos rund um
Hafer. Und da noch weitere Produkte in meinem Testpaket waren, kommt ganz bestimmt noch 
ein zweiter Post! Nun wünsche ich euch aber ertsmal einen guten Start in die neue Woche!
Wie gefällt euch der Post? Steht Hafer auch auf eurem Programm?

Einen ganz lieben Dank an das Team der Kampagne und besonders an Lukas für die tolle Kooperation!
 
counter